Lizenz zum Töten

Polizei und Todesschwadronen haben im Drogenkrieg auf den Philippinen mehr als 12.000 Menschen ermordet. Die Gewalt trifft vor allem die Armenviertel – und zerstört die Gesellschaft, ohne das Problem zu lösen.

Vertrag mit dem Tod

Kanonenfutter: Jugendliche in der mexikanischen Grenzstadt Juárez lassen sich auf den Drogenhandel ein, obwohl sie wissen, dass sie bald sterben können. Ein Interview. 

Erben der Gewalt

In Ciudad Juárez hat der Drogenkrieg Tausende von Kindern und Jugendlichen zu Waisen gemacht. Werden sie der Gewalt abschwören?