Raus aus der Favela

In keinem Land der Welt gibt es so viele Hausmädchen wie in Brasilien. Doch jetzt durchbricht eine neue Generation aus den Favelas den Kreislauf.

Digitale Favelas

Über das Internet geben Bewohner brasilianischer Armenviertel Einblicke in ihren Alltag – und vernetzen sich mit der Welt.

Mit eiserner Faust

Als die Drogenbanden noch regierten, hat sich Zezinho in der Favela Rocinha sicher gefühlt: Sie sorgten für sozialen Frieden, notfalls brutal. Mit der Besetzung durch die Polizei ist ein Machtvakuum entstanden – und die Zukunft der Favela scheint ungewiss.

Kampf um den Frieden

Elite-Squad im Großeinsatz: Die brasilianische Spezialeinheit BOPE kämpfte bisher mit harter Hand in den Favelas – jetzt soll sie Favelabewohnern den Frieden bringen.

Der Friedensschock

Vor der Fußball-WM 2014 besetzt die Polizei mit ihren Spezialeinheiten nach und nach die Armenviertel von Rio de Janeiro, um sie von den Drogenbanden zu befreien. Doch die militärische Eroberung ist längst nicht das Ende der Mission.

Das Brett zur Freiheit

Für Monique Oliveira bedeutet Surfen eine besondere Freiheit – denn die 24-jährige Brasilianerin ist gelähmt. Am Strand von Rio de Janeiro erobert sie sich ein Stück Unabhängigkeit zurück.

Favela auf dem Laufsteg

Entgrenzung: Bei einem Modeworkshop inszenieren Jugendliche aus der Rocinha die Favela als Fashion-Objekt – und leben Vielfalt und Kreativität.

Favela Remix

Spin Rocinha: Als DJ zu Ruhm und Ehre zu gelangen, ist der Traum vieler junger Brasilianer – doch das Equipment teuer. Die DJ-Schule der Favela Rocinha in Rio de Janeiro bildet Jugendliche kostenlos aus.